[talk-ch] addr:suburb in Bern + tagging POI -> Standort

Andreas Bürki abuerki at anidor.com
Tue May 29 23:17:37 CEST 2018


Salut

Am 04.05.2018 um 07:18 schrieb marc marc:
> Bonjour,
> 
> Je suis d'accord que l'affichage de l'adresse d'un bâtiment sur osm.org 
> sans devoir demander l’adresse serrait utile.
> Si les autres sont du même avis, souhaites-tu faire le ticket ?
> 
> pour les fontaines, je ne connais aucune fontaine ayant une adresse 
> postale pour écrire à la fontaine :) je pense donc que addr: est erroné
> sur une fontaine.


Richtig, im Allgemeinen hat ein Brunnen oder ein Denkmal oder ein
Defibrilator keine Postadresse. Ich kenne nur eine Ausnahme: Der
Lenbrunnen im Haus Postgasse 68 in der Berner Altstadt
(https://de.wikipedia.org/wiki/Lenbrunnen)

Aber: JEDER Brunnen, JEDES Denkmal, JEDER Hydrant, JEDER Defibrilator
hat einen STANDORT (https://de.wikipedia.org/wiki/Standort).

Ein Standort kann z.B. sein (Anm. Phantasie Adressen):
- Vor dem Haus Hauptstrasse 14 in 3011 Bern
- In der Ecke des Münsterplatzes vor dem Haus Junkerngasse 37 in der
Altstadt von 3011 Bern
- Ecke Länggassstrasse / Neubrückstrasse im Länggassequartier in 3012 Bern

usw.

Heisst, der Standort wird frei beschreiben. Das ist mit
Freie_Standortbeschreibung gemeint


*Einfach nur die addr=* Tags zu löschen, ist keine Lösung! Ersetzen ja,
mit was auch immer, aber nicht löschen!!!


Also sagt mir bitte, wie ich taggen -

is_in= oder location= oder

note= note_1= oder

note_location= oder

location_note= oder

location:description= oder ?

- soll, nicht zu taggen ist IMHO ganz sicher keine Lösung.


cheeers, h.

> Que veux dire is_in:Freie_Standortbeschreibung ?
> que la fontaine est dans un lieu public et pas dans un jardin privé ?
> Si oui, je le remplacerait par un tag access=private sur la fontaine 
> privé et aucun tag sur la fontaine publique.
> 
> Salutations,
> Marc
> 
> Le 03. 05. 18 à 23:46, Andreas Bürki a écrit :
>> Rechner/Computer benötigen imho die Angaben in einem Knoten nicht.
>> Jedoch sind die Angaben für Menschen ganz nützlich
>>
>>      https://www.openstreetmap.org/node/703577602
>>
>> Auf einen Blick sieht/liest der Mensch alle Details zu einer Adresse und
>> kann sie beispielsweise für seine verbale Kommunikation verwenden.
>>
>> Wenn die OSM Software in der Lage wäre, die Objekte, wie Häuser mit den
>> Daten aus einem Polygon zu ergänzen, also für Menschen lesbar zu machen
>> so wie im Knoten oben, müsste man sie (Land, (Kanton), Gemeinde,
>> Quartier und Strasse) nicht mehr von Hand eingeben. Somit wäre es für
>> den Mapper weniger Arbeit bei gleichem Nutzen für den gemeinen OSM
>> Webanwender.
>>
>>
>> Bezüglich des is_in Tag werde ich im allgemeinen nicht ganz schlau.
>> Scheint mir so ein Überbleibsel aus den frühen OSM-Anfängen zu sein.
>>
>>      * https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:is_in
>>
>> Ich fragte mich aber auch, ob es sinnvoll sein könnte, is_in zu nutzen
>> um den *Standort* von Objekten (z.B. Brunnen, Hydranten) besser (oder
>> überhaupt) zu beschreiben - z.B. für uMaps - und somit addr:* nicht zu
>> "belasten"
>>
>> Beispiele (mit Adresse oder Standort):
>>
>>      * https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Fountains_in_Bern ->
>> Link zu uMap
>>      * https://umap.osm.ch/de/map/brunnen-in-stadt-und-gemeinde-bern_124
>>
>>      * http://umap.osm.ch/de/map/standorte-defibrillatoren_172
>>
>> Adressen/Standorte werden direkt aus OSM (addr:* was teilweise etwas
>> einschränkend ist) generiert/verwendet.
>>
>> Wäre die Verwendung von is_in:Freie_Standortbeschreibung geeigneter als
>> addr:* ?
>>
>>
>>
>> cheeers, h.
>>
>>
>> Am 03.05.2018 um 19:32 schrieb marc marc:
>>> Pour moi oui les relations sont suffisantes.
>>> Idéalement il faudrait faire un énorme nettoyage pour tous les niveaux
>>> d'adresses continent, pays, canton, commune
>>>
>>> j'ai aussi en projet de faire des tickets pour que les principales
>>> applications et éditeur prennent mieux en compte les informations
>>> présente sur les relations. c'est sans doute une raison pour laquelle
>>> certaines personnes les dupliquent sur de nombreux objets
>>>
>>> Le 03. 05. 18 à 18:39, Selfish Seahorse a écrit :
>>>> C'est pourquoi que je me suis demandé si les relations ne seraient pas
>>>> suffisantes.
>>>>
>>>> 2018-05-03 18:35 GMT+02:00 Selfish Seahorse <selfishseahorse at gmail.com>:
>>>>> En effet, on a déjà des relations pour les quartiers et Nominatim les
>>>>> comprends ; par exemple il identifie le quartier Mattenhof pour
>>>>> l'adresse Pilgerweg 7, Bern bien que cette adresse n'ait pas
>>>>> d'attribut addr:suburb :
>>>>>
>>>>> https://www.openstreetmap.org/search?query=7%20pilgerweg%20bern#map=19/46.94274/7.42219
>>>>>
>>>>> 2018-05-03 18:18 GMT+02:00 marc marc <marc_marc_irc at hotmail.com>:
>>>>>> étant donné que quasiment aucun outil n'utilise is_in et que cela
>>>>>> provoque des tags redondant en grand nombre,
>>>>>> si l'étendue du quartier est connue, le mieux est de faire un polygone
>>>>>> avec place=neighbourhood + name=*
>>>>>>
>>>>>> Le 03. 05. 18 à 18:15, Selfish Seahorse a écrit :
>>>>>>> Ich frage mich jedoch, ob die Angabe zum Quartier dann nicht besser in
>>>>>>> einem anderen Tag (z. B. is_in:neighbourhood=*) untergebracht wäre.
>>>>>>>
>>>>>>> 2018-05-03 13:39 GMT+02:00 Andreas Bürki <abuerki at anidor.com>:
>>>>>>>> Salut
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wenn es nur um Daten an und für sich geht, reichen IMHO die importierten
>>>>>>>> Quartier-Grenzen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wenn man dem gemeinen OSM Benutzer einen Komfort bieten will, denke ich,
>>>>>>>> das die addr:suburb-Tags noch ganz praktisch/hilfreich sind; klar, sie
>>>>>>>> müssen korrekt sein, sonst sind sie eher verwirrlich.
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>> Just my 2 cents...
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>> cheeers, h.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Am 01.05.2018 um 19:06 schrieb Selfish Seahorse:
>>>>>>>>> Hallo
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Mir ist aufgefallen, dass in Bern viele Adressen ein addr:suburb-Tag
>>>>>>>>> [^1] besitzen (z. B. addr:suburb=Länggasse), obwohl das Quartier nicht
>>>>>>>>> zur postalischen Adresse gehört.
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> [^1]: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:addr:suburb
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Gibt es einen Grund für diese addr:suburb-Tags? Würden die
>>>>>>>>> eingezeichneten Quartier-Grenzen nicht ausreichen?
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Grüsse
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Markus
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> 

-- 

Andreas Bürki

abuerki at anidor.com
S/MIME certificate - SHA-256 fingerprint:
8A:1A:C2:93:10:4B:CE:91:2C:80:79:44:24:1D:38:CA:EE:0E:89:C9:A5:A4:A0:03:FF:5A:FB:D1:15:18:B5:45
GnuPG - GPG fingerprint:
5DA7 5F48 25BD D2D7 E488 05DF 5A99 A321 7E42 0227

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 455 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20180529/523bb18d/attachment.sig>


More information about the talk-ch mailing list