[talk-ch] addr:suburb in Bern + tagging POI

Andreas Bürki abuerki at anidor.com
Thu May 3 23:46:21 CEST 2018


Rechner/Computer benötigen imho die Angaben in einem Knoten nicht.
Jedoch sind die Angaben für Menschen ganz nützlich

    https://www.openstreetmap.org/node/703577602

Auf einen Blick sieht/liest der Mensch alle Details zu einer Adresse und
kann sie beispielsweise für seine verbale Kommunikation verwenden.

Wenn die OSM Software in der Lage wäre, die Objekte, wie Häuser mit den
Daten aus einem Polygon zu ergänzen, also für Menschen lesbar zu machen
so wie im Knoten oben, müsste man sie (Land, (Kanton), Gemeinde,
Quartier und Strasse) nicht mehr von Hand eingeben. Somit wäre es für
den Mapper weniger Arbeit bei gleichem Nutzen für den gemeinen OSM
Webanwender.


Bezüglich des is_in Tag werde ich im allgemeinen nicht ganz schlau.
Scheint mir so ein Überbleibsel aus den frühen OSM-Anfängen zu sein.

    * https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:is_in

Ich fragte mich aber auch, ob es sinnvoll sein könnte, is_in zu nutzen
um den *Standort* von Objekten (z.B. Brunnen, Hydranten) besser (oder
überhaupt) zu beschreiben - z.B. für uMaps - und somit addr:* nicht zu
"belasten"

Beispiele (mit Adresse oder Standort):

    * https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Fountains_in_Bern ->
Link zu uMap
    * https://umap.osm.ch/de/map/brunnen-in-stadt-und-gemeinde-bern_124

    * http://umap.osm.ch/de/map/standorte-defibrillatoren_172

Adressen/Standorte werden direkt aus OSM (addr:* was teilweise etwas
einschränkend ist) generiert/verwendet.

Wäre die Verwendung von is_in:Freie_Standortbeschreibung geeigneter als
addr:* ?



cheeers, h.


Am 03.05.2018 um 19:32 schrieb marc marc:
> Pour moi oui les relations sont suffisantes.
> Idéalement il faudrait faire un énorme nettoyage pour tous les niveaux 
> d'adresses continent, pays, canton, commune
> 
> j'ai aussi en projet de faire des tickets pour que les principales 
> applications et éditeur prennent mieux en compte les informations 
> présente sur les relations. c'est sans doute une raison pour laquelle 
> certaines personnes les dupliquent sur de nombreux objets
> 
> Le 03. 05. 18 à 18:39, Selfish Seahorse a écrit :
>> C'est pourquoi que je me suis demandé si les relations ne seraient pas
>> suffisantes.
>>
>> 2018-05-03 18:35 GMT+02:00 Selfish Seahorse <selfishseahorse at gmail.com>:
>>> En effet, on a déjà des relations pour les quartiers et Nominatim les
>>> comprends ; par exemple il identifie le quartier Mattenhof pour
>>> l'adresse Pilgerweg 7, Bern bien que cette adresse n'ait pas
>>> d'attribut addr:suburb :
>>>
>>> https://www.openstreetmap.org/search?query=7%20pilgerweg%20bern#map=19/46.94274/7.42219
>>>
>>> 2018-05-03 18:18 GMT+02:00 marc marc <marc_marc_irc at hotmail.com>:
>>>> étant donné que quasiment aucun outil n'utilise is_in et que cela
>>>> provoque des tags redondant en grand nombre,
>>>> si l'étendue du quartier est connue, le mieux est de faire un polygone
>>>> avec place=neighbourhood + name=*
>>>>
>>>> Le 03. 05. 18 à 18:15, Selfish Seahorse a écrit :
>>>>> Ich frage mich jedoch, ob die Angabe zum Quartier dann nicht besser in
>>>>> einem anderen Tag (z. B. is_in:neighbourhood=*) untergebracht wäre.
>>>>>
>>>>> 2018-05-03 13:39 GMT+02:00 Andreas Bürki <abuerki at anidor.com>:
>>>>>> Salut
>>>>>>
>>>>>> Wenn es nur um Daten an und für sich geht, reichen IMHO die importierten
>>>>>> Quartier-Grenzen.
>>>>>>
>>>>>> Wenn man dem gemeinen OSM Benutzer einen Komfort bieten will, denke ich,
>>>>>> das die addr:suburb-Tags noch ganz praktisch/hilfreich sind; klar, sie
>>>>>> müssen korrekt sein, sonst sind sie eher verwirrlich.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Just my 2 cents...
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> cheeers, h.
>>>>>>
>>>>>> Am 01.05.2018 um 19:06 schrieb Selfish Seahorse:
>>>>>>> Hallo
>>>>>>>
>>>>>>> Mir ist aufgefallen, dass in Bern viele Adressen ein addr:suburb-Tag
>>>>>>> [^1] besitzen (z. B. addr:suburb=Länggasse), obwohl das Quartier nicht
>>>>>>> zur postalischen Adresse gehört.
>>>>>>>
>>>>>>> [^1]: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:addr:suburb
>>>>>>>
>>>>>>> Gibt es einen Grund für diese addr:suburb-Tags? Würden die
>>>>>>> eingezeichneten Quartier-Grenzen nicht ausreichen?
>>>>>>>
>>>>>>> Grüsse
>>>>>>>
>>>>>>> Markus
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> 

-- 

Andreas Bürki

abuerki at anidor.com
S/MIME certificate - SHA-256 fingerprint:
8A:1A:C2:93:10:4B:CE:91:2C:80:79:44:24:1D:38:CA:EE:0E:89:C9:A5:A4:A0:03:FF:5A:FB:D1:15:18:B5:45
GnuPG - GPG fingerprint:
5DA7 5F48 25BD D2D7 E488 05DF 5A99 A321 7E42 0227

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 455 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20180503/d8194cc0/attachment.sig>


More information about the talk-ch mailing list