[talk-ch] Hirschengraben Perrons + Auszeichnung Haltestellen Bernmobil

Andreas Bürki abuerki at anidor.com
Sun Jul 1 22:20:06 CEST 2018


Salut Markus

Am 01.07.2018 um 09:49 schrieb Selfish Seahorse:
> Hallo Andreas, hallo zusammen
> 
> Ein Nachtrag zu den Haltestellen in Bern: Ich habe mich nun dazu
> entschlossen, die Haltestellen als platform-Linie oder -Fläche
> einzuzeichnen (viele sind es ja bereits) und dafür das Trottoir zu
> unterbrechen.


Wenn du meinst, dass es was bringt, wieso auch nicht. Ich selber bin da
nicht der Spezialist. Hingegen Michael Spreng schon. :-)


> Beispiel: https://www.openstreetmap.org/relation/7836004

Was ich generell noch sinnvoll finde, ist die konsequente Verwendung von
 public_transport=stop_position (in der Realität durch ein weisses
Quadrat aus z.B. Bsetzistei am Boden gezeichnet, welches auch durch
Blinde ertastet werden kann), je nach Haltestelle können diese ein paar
Dutzend Meter voneineander entfernt sein.


https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:public_transport
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:public_transport#Stop_position
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:public_transport%3Dstop_area


Zur generellen Info:
Die Bernmobil-App basiert auf OSM Daten. Wie und was genau, weiss ich
nicht...


> Sorry für den voreiligen Edit am Hirschengraben; ich habe den
> ursprünglichen Zustand wieder hergestellt.

No prob.

> Übrigens: Hat jemand etwas dagegen, wenn ich im Zuge der Reparatur der
> Bernmobil-Linien als operator einheitlich Bernmobil verwende (anstelle
> von operator=SVB + brand=Bernmobil)? Vor allem bei Haltestellen, die
> gleichzeitig von anderen Verkehrsunternehmen bedient werden, erscheint
> mir operator=SVB;XY + brand=Bernmobil falsch. Es ist mir bewusst, dass
> Städtische Verkehrsbetriebe Bern der offizielle Handelsname ist, doch
> ist das Verkehrsunternehmen den meisten wohl ausschliesslich unter dem
> Marketingnamen bekannt.
> 
> Grüsse
>

cheeers, h.


> Markus
> 
> On Tue, 24 Apr 2018 at 12:13, Selfish Seahorse
> <selfishseahorse at gmail.com> wrote:
>>
>> Hallo Andreas, hallo alle
>>
>> Das ÖV-Mapping in Bern und Umgebung ist tatsächlich nicht optimal:
>>
>> 1. Viele Linien und Haltestellen sind nicht PTv2-gültig, d. h.
>> enthalten Fehler – siehe OSM Inspector:
>> https://tools.geofabrik.de/osmi/?view=pubtrans_routes&lon=7.44746&lat=46.95906&zoom=12&overlays=ptv2_routes_,ptv2_routes_valid,ptv2_routes_invalid,ptv2_error_,ptv2_error_ways,ptv2_error_nodes
>> 2. highway=bus_stop ist nicht einheitlich platziert: An einigen
>> Bushaltestellen befindet sich (wahrscheinlich von den Anfangszeiten
>> her) nur ein highway=bus_stop auf dem Strassen-Way, an anderen pro
>> Richtung ein highway=bus_stop neben dem Strassen-Way (wie auch ich es
>> eingezeichnet habe) und an noch anderen pro Richtung ein
>> highway=bus_stop auf dem Strassen-Way, was ziemlich übersichtlich ist.
>> 3. railway=tram_stop befindet sich meist auf den Gleisen, manchmal
>> jedoch an der Haltestelle, d. h. auf dem Perron. (Meines Erachtens
>> wäre letzteres auch sinnvoll, da man an gemeinsamen
>> Bus/Tram-Haltestellen nur ein Node bräuchte, jedoch sollte man
>> vielleicht noch abwarten, wohin sich das PT-Schema entwickelt.)
>> 4. Manchmal ist ein Perron-Way eingezeichnet, obwohl nur ein Trottoir
>> vorhanden, oder dann ist sowohl ein Perron-Way als auch ein
>> Trottoir-Way eingezeichnet.
>>
>> Ich bin dabei, die ÖV-Relationen und Haltestellen PTv2-gültig zu
>> machen. Unter anderem habe ich kürzlich sämtliche Tram-Linien
>> korrigiert – leider waren einige ein paar Tage danach bereits wieder
>> defekt ... :-(
>>
>> Das Problem ist meines Erachtens, dass PTv2 ziemlich komplex ist
>> (meines Erachtens zu komplex), es einige nicht verstehen, und dadurch
>> schnell etwas kaputt geht.
>>
>> Zum Hirschengraben: Das public_transport=platform ist noch da, einfach
>> als Node, da bereits ein Trottoir eingezeichnet war. Auch ist die
>> Perron-Bezeichnung noch da, jedoch gemäss PTv2 im ref-Tag (der
>> name-Tag entspricht dem Haltestellennamen):
>>
>> https://www.openstreetmap.org/node/5506374750
>>
>> Man hätte auch den Trottoir-Way unterbrochen und dafür das Perron als
>> Way belassen können, jedoch ist die Haltestelle dort nicht klar
>> abgegrenzt, sodass man meines Erachtens nicht von einem Perron
>> sprechen kann.
>>
>> Grüsse
>>
>> Markus
>>
>> 2018-04-23 23:47 GMT+02:00 Andreas Bürki <abuerki at anidor.com>:
>>> Salut
>>>
>>> In Bern wurden bis anhin die Perrons von Bernmobil eingezeichnet
>>>
>>> Beispiel Perron Y
>>>
>>>     https://www.openstreetmap.org/way/314829781
>>>
>>> und mehrere Haltestellen mit gleichem Namen in einer Relation
>>> zusammengefasst.
>>>
>>> Beispiel Relation:Zytglogge
>>>
>>>     https://www.openstreetmap.org/relation/4222775#map=19/46.94786/7.44747
>>>
>>> Die Haltestellen je Fahrtrichtung mit stop und platform ausgezeichnet.
>>>
>>>
>>> Wie ich nun am Hirschengraben feststellte ist das scheinbar nicht mehr so
>>>
>>>     https://www.openstreetmap.org/relation/4196222#map=19/46.94663/7.43752
>>>
>>> Also keine Perrons und keine platform ...
>>>
>>>
>>>
>>> Ebenfalls fiel mir auf, dass neuerdings platform weggelassen wird
>>>
>>> Relation: Bus Linie 12: Länggasse - Bern Bahnhof - Zentrum Paul Klee
>>> (4152632)
>>>
>>>     https://www.openstreetmap.org/relation/1359024
>>>
>>>
>>> Gegenrichtung noch mit platform:
>>>
>>> Relation: Bus Linie 12: Zentrum Paul Klee => Bern Bahnhof => Länggasse
>>> (4152617)
>>>
>>>     https://www.openstreetmap.org/relation/4152617
>>>
>>>
>>> Vielleicht habe ich ja was verpasst, kann ja sein. Jedenfalls wäre es
>>> sinnvoll, wenn diejenigen, welche die Änderungen gemacht haben, auch
>>> dafür besorgt sind, dass dieser neue Mapping-Style auf allen Linien und
>>> Haltestellen von Bernmobil konsequent angewendet wird.
>>>
>>> Hinsichtlich der Perrons von Bernmobil gebe ich zu bedenken, dass diese
>>> auch in der Realität angezeigt werden, d.h. die Haltestellen sind damit
>>> ausgezeichnet.
>>>
>>>
>>> Just my 2 cents, cheeers h.
>>>
>>> --
>>>
>>> Andreas Bürki
>>>
>>> abuerki at anidor.com
>>> S/MIME certificate - SHA-256 fingerprint:
>>> 8A:1A:C2:93:10:4B:CE:91:2C:80:79:44:24:1D:38:CA:EE:0E:89:C9:A5:A4:A0:03:FF:5A:FB:D1:15:18:B5:45
>>> GnuPG - GPG fingerprint:
>>> 5DA7 5F48 25BD D2D7 E488 05DF 5A99 A321 7E42 0227
>>> _______________________________________________
>>> talk-ch mailing list
>>> talk-ch at openstreetmap.ch
>>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch

-- 

Andreas Bürki

abuerki at anidor.com
S/MIME certificate - SHA-256 fingerprint:
8A:1A:C2:93:10:4B:CE:91:2C:80:79:44:24:1D:38:CA:EE:0E:89:C9:A5:A4:A0:03:FF:5A:FB:D1:15:18:B5:45
GnuPG - GPG fingerprint:
5DA7 5F48 25BD D2D7 E488 05DF 5A99 A321 7E42 0227

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 455 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20180701/ed4dfdd9/attachment.sig>


More information about the talk-ch mailing list