[talk-ch] Infoblatt für Gewerbe-/Berufsverbände

marc marc marc_marc_irc at hotmail.com
Thu Aug 9 19:03:55 CEST 2018


Bonjour,

je pense que cela a du sens si quelqu'un cible précisément
des secteurs qui sont le plus susceptible d'être intéressé.
Par exemple avoir l'ensemble des stations d'essence dans un gps,
c'est utile pour le touriste qui cherche une station d'essence.
Une marque pourrait ainsi voir une raison concrète a passer du temps
(et donc dépenser de l'argent en salaire) pour cela.
A l'inverse, essayer de convaincre l'association des bouchers,
ce serra plus difficile.

Il y a plusieurs éléments concret à résoudre :
- faire une "publicité" de présentation d'osm ou trouver une publicité 
déjà faite.
- trouver le destinataire susceptible d'être intéressé.
- être disponible pour répondre à ces questions.

Je remarque cependant qu'il y a encore beaucoup de donnée libéré en 
attente de mains pour être intégrée à osm (par exemple les immeubles
et adresse du canton de Berne).
Mais si Lg souhaite ouvrir un projet avec les associations 
professionnelle, je pense que ce serrait intéressant.

Cordialement,
Marc

Le 09. 08. 18 à 09:06, Andreas Bürki a écrit :
> Lieber kt47uo5uVzW
> 
> Interessante Gedanken und Ideen. Wie üblich, sind die meisten hier schon
> ziemlich mit Arbeit eingedeckt und so bleibt die konkrete Büez entweder
> liegen oder der, welcher die Idee(n) hatte, macht sie gleich selber; im
> FOSS Umfeld auch üblich. Oder anders ausgedrückt: Zu viele Ideen und zu
> wenig Personal. :-)
> 
> Vielleicht magst du ja für deine Ideen und deine Person - kt47uo5uVzW
> wirst du ja kaum heissen - werben? Oder es werden gar Nägel mit Köpfen
> gemacht? Die nächste Gelegenheit:
> 
> Micro Mapping Party Rapperswil Fr. 17. August 2018
> 
> 10. Micro Mapping Party Rapperswil mit OSM-Treffen (97. OSM-Stammtisch)
> und mit Micro-Hackathon
> 
> https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Switzerland:Z%C3%BCrich/OSM-Treffen#Micro_Mapping_Party_Rapperswil_Fr._17._August_2018
> 
> Wünsche einen sonnigen Tag
> 
> 
> cheeers, h.
> 
> Am 09.08.2018 um 08:54 schrieb Kt47uo5uVzW:
>> Liebe OSM-Community
>>
>> Wie wäre es, mit Gewerbeverbände/Berufsverbände zusammen zu arbeiten?
>> Folgendes Beispiel stelle ich mir vor:
>>
>> Wir kreieren ein Infoblatt, welches als Einleitung die heutige
>> Wichtigkeit der digitalen Karten thematisiert (ganz allgemein) und
>> zeigen am Beispiel von OSM dann, wie das eigene Geschäft richtig gemappt
>> werden kann. Vielleicht gerade noch eine Auflistung sämtlicher
>> Mitbewerber-Karten, wo sie sich auch gleich eintragen sollen (kann uns
>> ja egal sein, solange wir die Daten auch haben ;-b ).
>>
>> Ein solches Infoblatt könnte dann z.B. via einen normalen Newsletter des
>> Verbandes an die jeweilige Berufsgruppe versandt werden.
>>
>> Ich denke, da wäre sehr viel Potenzial vorhanden, da vermutlich viele
>> wohl noch nicht um die Bedeutsamkeit von digitalen Karten im klaren sind
>> und auch nicht wissen, dass sie da auch selber Hand anlegen können.
>> Klassische Win-Win-Situation.
>>
>> Für die Kommunikation wäre vermutlich die SOSM geeignet. Dann hätten sie
>> auch einen "offiziellen" Ansprechpartner, was in der Business-Welt eher
>> Anklang findet.
>>
>> Lg
>>
>>
>> _______________________________________________
>> talk-ch mailing list
>> talk-ch at openstreetmap.ch
>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>>
> 
> 
> 
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> 



More information about the talk-ch mailing list