[talk-ch] Post - Postleihzahlgrenzen?

Simon Poole simon at poole.ch
Sun Sep 4 23:49:22 CEST 2016



Am 04.09.2016 um 18:34 schrieb Alexandre Suter:
> Hallo zusammen
>
> Danke Walter für die Grafik.
>
> Wie bereits erwähnt wären PLZ Polygone für reverse geocoding sicher ein
> Mehrwert. Es würde aber auch helfen, die bereits erfasste Adressen zu
> kontrollieren bzw. zu anpassen, wenn es Änderungen gibt. Diese zwei use
> cases alleine sollten meiner Meinung nach reichen,
Beides ist völlig problemlos (wenn nicht sogar einfacher)  auch ohne
Import möglich (und ich habs schon gemacht). Und beim reverse geocoding
stellt sich noch die Frage ob man da postalische Ortschaften will,
anstatt wirklich existierende Orte.

Bei einem Import müsste man sich dann auch noch einigen wie man genau
die Geometrien  vereinheitlicht werden, da es keine "Grenzen" sind
sondern einzelne Polygone die mehr schlecht als recht zueinander passen.
Ausser man lässt sie so wie sie jetzt sind was noch ein viel grösserer
Wartungsalptraum sein wird als was man schon vor hat.

>  es gibt aber sicher
> noch weitere.
>
> Separate Polygone für PLZ wie in Deutschland sollten auch einfacher zu
> "warten" sein. (Bei Änderungen der Grenzen usw.)
Du kannst ja mal die monatlichen Änderungen durchgehen, ich hab für 2016
nie weniger als ein Dutzend Änderungen pro Monat aber manchmal deutlich
mehr gefunden. Da dürfte ein rechter Teil einer Vollzeitstelle bei
swisstopo drauf gehen. Wir haben entsprechende Erfahrungswerte von der
jährlichen Nachführung der Gemeindegrenzen, was umfangsmässig wohl
ungefähr den monatlichen Aufwand bei den PLZ entsprechen dürfte.

>
> Wenn es ein Konsens gibt für eine Lösung, zukünftig PLZ Polygone für die
> Schweiz zu erfassen (was ich persönlich befürworten würde), wäre ich
> auch parat an die Erfassung / Wartung zu beitragen. Das Tool von Walter
> wäre sicher auch hilfreich. Ein erstes Schritt wäre sicher abzuklären,
> ob und inwiefern die Daten von [1] als Quelle verwendet werden können.
>
> [1]
> http://www.cadastre.ch/internet/kataster/en/home/services/service/plz.html
Das Dokument stammt aus der gleichen Zeit als die SwissTopo die Daten
auch unter ihrer normalen Lizenz für kostenlose Geodaten angeboten
haben, und war die Unklarheit auf die ich schon verwiesen habe. Es ist
völlig unklar ob das Sätzchen a) ernst gemeint ist, b) überhaupt konform
dem GeoIG und den dazu gehörigen Verordnungen ist.

Simon
 
>
>
> Gruss,
>
> Alexandre
>
>
> On 04. 09. 16 14:02, Walter Nordmann wrote:
>> Hi Higgs,
>>
>> kann ich dir bei den PLZ-Gebieten für die Schweiz noch irgendwie
>> helfen? Ich hätte es gerne, wenn ihr das bei euch durchzieht, aber die
>> Akzeptanz scheint doch nicht besonders gross zu sein. War bei uns
>> genau so, dann haben 1-2 Leute damit angefangen und am Ende hat jeder
>> mitgemacht und versucht, die letzten Lücken zu schließen.
>> Tagesaktuelle Grafiken Soll/Ist waren da sehr motivierend.
>>
>> Und wenn sich da bei euch noch ein Deutscher einmischt, ... ;)
>>
>> Gruss
>> walter
>>
>>
>> Am 03.09.2016 um 08:28 schrieb Higgs Boson:
>>> Hallo
>>>
>>> So wie ich mich erinnere, wurde hier in der Schweiz schon vor paar
>>> Jahren mal vorgeschlagen, die PLZ-Regionen in OSM zu integrieren
>>> (eventuell mit entkoppelt Grenzen).
>>>
>>> Leider wurde das von ein paar SOSM-Mitglieder als Blödsinn und als
>>> von "niemanden gewollt" abgetan.
>>> Der vorschlagt, diese in OSM zu integrieren, wurde leider dann mehr
>>> oder weniger abgelehnt.
>>>
>>> Für mich (und auch viele Anderen) gibt es dennoch Sinn, diese
>>> Regionen zu erfassen/aufzunehmen.
>>> In meinem privaten, internen OSM-Server sind z.B. diese Regionen
>>> komplett erfasst und wir arbeite auch mit diesen Regionen.
>>>
>>>
>>>
>>>> Gesendet: Samstag, 03. September 2016 um 00:10 Uhr
>>>> Von: "Walter Nordmann" <wnordmann at gmx.de>
>>>> An: talk-ch at openstreetmap.ch
>>>> Betreff: Re: [talk-ch] Post - Postleihzahlgrenzen?
>>>>
>>>> Hi
>>>>
>>>> Wir in Deutschland sind den "harten Weg" gegangen. Wir haben die
>>>> PLZ-Grenzen von den Admin-Grenzen komplett entkoppelt, d.h. die liegen
>>>> sehr oft direkt übereinander, können aber jederzeit an die lokalen
>>>> Abweichundgen angepasst werden. Dies ist ja dann notwendig, wenn Städte
>>>> über mehrere PLZ verfügen, sich ein PLZ-Gebiet über mehrere Orte
>>>> erstreckt oder die PLZ-Grenzen mit den Admin.Grenzen nicht zu 100%
>>>> deckungsgleich sind.
>>>>
>>>> Entsprechende Online-Karten sind vorhanden
>>>> (https://osm.wno-edv-service.de/plz und
>>>> https://osm.wno-edv-service.de/pcboundaries) und eine Anwendung zur
>>>> Qualitätskontrolle gibt es auch: https://osm.wno-edv-service.de/fools.
>>>> Diese sog. "Irrläuferliste" (daher Fools ;)) zeigt täglich an, welche
>>>> Adressen nicht in "ihrem" PLZ-Gebiet liegen oder ob PLZ-Grenzen
>>>> falsch sind.
>>>>
>>>> Eine Ausweitung auf CH ist jederzeit möglich und erscheint mir auch
>>>> sinnvoll, falls ihr diesen Weg gehen solltet.
>>>>
>>>> Gruss
>>>> walter
>>>> _______________________________________________
>>>> talk-ch mailing list
>>>> talk-ch at openstreetmap.ch
>>>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> talk-ch mailing list
>>> talk-ch at openstreetmap.ch
>>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>> _______________________________________________
>> talk-ch mailing list
>> talk-ch at openstreetmap.ch
>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch


-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 488 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20160904/d8d4ed43/attachment.sig>


More information about the talk-ch mailing list