[talk-ch] Oneway für Fussgänger?

Michael-David Kleidt kleidt at sowatec.com
Wed Sep 30 11:12:36 CEST 2015


Hallo Thortsen

Welche Bedeutung hätte dann ein  
	highway=footway
	onway=yes
für Fussgänger? Andere dürfen ja solche Wege nicht benutzen (vor allem keine Fahrzeuge). Daher habe ich das englische Wiki so verstanden, dass oneway=yes für highway=path, highway=footway und highway=track für die Fussgänger gilt. Obwohl ich denke, dass auf highway=track sehr wohl Fahrzeuge zugeassen sind!

Welche Tags von welchen Applikationen auf welche Art ausgewertet werden, ist schon immer ein grosses Problem gewesen. Wenn sich die Leute aber halbwegs auf ein Tagging geeinigt haben, ist es meiner Erfahrung nach nicht so schwer, die Entwickler eines (noch unterstützen) Projekts dazu zu bewegen, dieses auch zu berücksichtigen. Bring das Problem doch mal in der Tagging-Mailinglist zur Sprache.

Grüsse
Micha


-----Original Message-----
From: talk-ch [mailto:talk-ch-bounces at openstreetmap.ch] On Behalf Of Thorsten Kurz
Sent: Mittwoch, 30. September 2015 10:11
To: Openstreetmap Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra
Subject: Re: [talk-ch] Oneway für Fussgänger?

Hallo Micha,

Dein Zitat bezieht sich auf die vorangehende Passage:
/"The oneway tag can be translated (for routing purposes) to this generic system as follows:
    oneway=yes to vehicle:backward=no
    oneway=-1 to vehicle:forward=no"/
Das bedeutet oneway wirkt sich eben nur auf vehicles aus, obwohl es auch ungewöhnliche "Einbahnwege" für Fussgänger gibt. Das deutsche Wiki wird noch deutlicher:
/"Fußgänger sind generell von der Einbahnstraßenregelung ausgenommen."/

Nichtsdestoweniger wäre es natürlich schön, wenn man vermeiden könnte, Fussgänger auf die falsche Seite der Einweg-Drehtür zu lotsen.
oneway:foot=yes klingt irgendwie logisch, es würde mich aber interessieren ob das (oder was sonst) von Routingalgorithmen und Garminkarten auch berücksichtig wird.

Gruss,
Thorsten



On 30.09.2015 00:53, Michael Kleidt wrote:
> Laut Wiki sollte auf einem Fussgängerweg oneway=yes berücksichtigt werden:
> "/This assumes that oneway restrictions presumably do not apply to 
> pedestrians. *Although unusual, oneway on pedestrian highways (path, 
> footway, track) is possible* in some countries, for hiking trails for 
> instance (during the high season crowding or for security reasons)./"
> 
> Alternativ könnte man auch
> oneway:foot=yes
> verwenden.
> 
> Grüsse
> Micha
> 
> Am 29.09.2015 um 19:42 schrieb Thorsten Kurz:
>> Wir haben hier in Lausanne einen kleinen Fussweg, der an einem Ende 
>> von einer Einweg-Drehtür abgeschlossen wird. Daher kann man diesen Weg (bzw.
>> diese Drehtür) nur in einer Richtung passieren.
>>
>> https://www.openstreetmap.org/way/61123307
>> https://www.openstreetmap.org/way/61240570
>>
>> Wie könnte man so etwas mappen, damit das Fussgänger-Routing über 
>> diesen Weg nur in eine Richtung laufen kann? Das Tag oneway=yes gilt 
>> ja nur für Fahrzeuge, nicht aber für Fussgänger.
>>
>> Gruss,
>> Thorsten
>> _______________________________________________
>> talk-ch mailing list
>> talk-ch at openstreetmap.ch
>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> 
> 
> 
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> 
_______________________________________________
talk-ch mailing list
talk-ch at openstreetmap.ch
http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch


More information about the talk-ch mailing list