[talk-ch] Adressen Wahn in der Schweiz

Michael Kleidt m_kleidt at bluewin.ch
Sun Jun 14 12:49:33 CEST 2015


> Adressen Wahn in der Schweiz
>
>
> Ich möchte die Community mal fragen, was sie zu dem Adressen Wahn in der Schweiz sagt.
>
> Ausser Stäuche, Bäume, Hydranten etc. etc. bekommt jetzt sogar die Autobahn Adressen:
>    http://fblog.ch/?layers=FFFFFFFFT#map=16/46.969/7.451
In meinen Augen schlicht Unsinn. addr:* Tags sollten wirklich nur für 
postalische Adressen verwendet werden, da zum einen Ortssuchen (wie 
Nominatim) sich darauf verlassen, andererseits die Information 
"Baum/Hydrant/Briefkasten/... ist in der nähe der Adreese x" sich sehr 
gut aus der geografischen Lage ermitteln lassen. Es ist heute schon 
schwer genug, die Adressen herauszufiltern (oder eben theoretisch sehr 
einfach, wenn man einfach nach addr:* Tags an allen OSM Objekten suchen 
kann (Node, Way, Relation). Aber das Thema wurde denke ich schon 
genügend durchgekaut.
> Obwohl zich mal in den Foren und Listen Diskutiert und International ein Konsens besteht dass Strassen keine addr:* Taggs haben, gibt es immer noch Mapper die das einfach schlicht ignorieren und weiter ihr Unwesen treiben.
Ich denke die wenigsten Mapper (in der Schweiz) sind auch Mitglieder in 
den entsprechenden Foren. Vor allem Neueinsteiger sind meiner Erfahrung 
nach am Anfang überfordert. Da hilft nur individuell anschreiben oder 
(neu) Changeset Kommentare verfassen. Die Diskussion kommt immer mal 
wieder hoch. Gut fand ich die Idee einer Art Tutorensystem. Erfahrene 
Mapper bieten Ihre Hilfe an und wenn Neulinge durch Fehler auffallen, 
bietet man ihnen an, sich an einen der Tutoren zu wenden, dem sie Fragen 
stellen können, der eine Zeit lang ihre Changesets anschaut und 
konstruktive Kritik üben kann.
> Zudem muss ich mich fragen, was es mit folgenden Taggs in Schweizer auf sich hat:
>    addr:suburb
>    addr:state
>    addr:hamlet
Eigentlich nichts, aber OSM hat halt anfänglich eine steile Lernkurve. 
Und wie schon oben erwähnt benötigen Neueinsteiger anfänglich in der 
Regel intensivere Hilfe.

Aber es gibt auch erfahrene Mapper, die z.B. ein neues Interessengebiet 
anfangen.

Eine weitere Gefahr sehe ich in Presets, die Mapper dazu verleiten zu 
viel des guten zu machen. Letztens hatte ich einen Swimmingpool mit 
einer ganzen Reihe von access Tags. access=privat macht noch Sinn, aber 
horse=no und motor_vehicle=no habe ich dann doch gelöscht.

Grüsse

Michael



More information about the talk-ch mailing list