[talk-ch] Antwort der Schweizerischen Post - Re: Referenz #GV1087957: Ihre Anfrage

Andreas Bürki abuerki at anidor.com
Wed Oct 30 18:12:43 CET 2013


Sehr geehrte Frau Cannizzo

Besten Dank für Ihre Bemühungen.

Ihren ablehnenden Bescheid nehme ich zu Kenntnis; und werde mit dieser
E-Mail die OSM und OpenData Community dahingehend informieren.

Der guten Ordnung halber, erlauben Sie mir bitte zu Ihren Gründen
Stellung zu nehmen:


> Keine Veröffentlichung vollständiger Listen unseres BE-Netzes
> (Schutz vor Konkurrenz)


Es geht lediglich um die Daten der Briefkästen, welche auf Ihrer
Webseite (post.ch) ohnehin schon öffenltich einsehbar sind; also
keinesfalls um Geschäftsgeheimnisse der Shcweizerischen Post.


> Fehlende Aktualisierungsmöglichkeit. Das BE-Netz lebt und
> erfährt ständig Mutationen.


Ebenso erfährt OpenStreetMap täglich Mutationen und lebt durch
Freiwillige. Wie Sie auf "Fehlende Aktualisierungsmöglichkeit" kommen
ist mir schleierhaft.


> Gefahr von folgender Rechnungsstellung für die Publikation
> unseres Leistungsangebotes


Diese "Gefahr" kann ganz klar verneint werden. OpenStreetMap ist kein
kommerzieller Anbieter. Jedermann/-frau kann die Daten kostenlos zur
freien Verfügung gemäss der OSM-Lizenz [1] verwenden. - Was hingegen
immer wieder vorkommt, dass die OSM-Lizenz (insbesondere Nicht-Nennung)
von Dritten veletzt wird. Derzeit von einer grossen Schweizer Tageszeitung!


> Die vorgesehene Applikation steht in direkter Konkurrenz zu
> unsere eigene Webseite


OpenStreetMap ist nicht vorgesehen, sondern real existent. Und ist keine
Applikation. - Interessant zu erfahren ist zudem, dass die
Schweizerische Post OpenStreetMap asl Konkurrenz ansieht.



Freundliche Grüsse


Andreas Bürki

Link:
[1] http://www.openstreetmap.org/copyright



Am 30.10.2013 17:05, schrieb S-kudipv at post.ch:
> Sehr geehrter Herr Bürki
> 
>  
> 
> Besten Dank für Ihre Anfrage betreffend die Daten der Briefeinwürfe.
> 
> Entschuldigen Sie bitte die aussergewöhnlich lange Bearbeitungszeit
> Ihrer Nachricht. Durch einen Systemwechsel wurden nicht alle E-Mails
> korrekt übertragen. Aus diesem Grund sind einige Nachrichten erst später
> wieder zur Bearbeitung erschienen.
> 
>  
> 
> Gemässinternen Abklärungen wird Ihre Anfrage aus folgenden Gründen
> abgelehnt:
> 
> ·         Keine Veröffentlichung vollständiger Listen unseres BE-Netzes
> (Schutz vor Konkurrenz)
> 
> ·         Fehlende Aktualisierungsmöglichkeit. Das BE-Netz lebt und
> erfährt ständig Mutationen.
> 
> ·         Gefahr von folgender Rechnungsstellung für die Publikation
> unseres Leistungsangebotes
> 
> ·         Die vorgesehene Applikation steht in direkter Konkurrenz zu
> unsere eigene Webseite
> 
>  
> 
> Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen und wünschen Ihnen einen angenehmen
> Abend.
> 
>  
> 
> Freundliche Grüsse
> 
> Claudia Cannizzo
> Sachbearbeiterin
> 
> 
> Post CH AG
> Kundendienst
> Viktoriastrasse 21
> Postfach
> 3030 Bern
> 
> Tel. 0848 888 888
> Fax 0844 888 888
> www.post.ch <http://www.post.ch/>
> 
>  
> 
>  
> 
>  
> 
>  
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> 
> Von: abuerki at anidor.com
> 
> Gesendet: 09.07.2013 07:16:36
> 
> An: kundendienst at post.ch
> 
> Betreff: Briefeinwurf Schweiz OpenStreetMap
> 
>  
> 
> Sehr geehrte Damen und Herren
> 
>  
> 
> Als Freiwilliger arbeite ich am gemeinnützigen Community Projekt
> 
> OpenStreetMap, kurz OSM, mit [1]. OSM ist eine wiki-artige Karte der
> 
> Welt; und somit auch der Schweiz [2].
> 
>  
> 
> Das bedeutet, dass jedermann/-frau Inhalte beitragen, aber auch die
> 
> bestehenden Daten frei verwenden kann. Inhalte respektive Daten (nodes,
> 
> ways) sind bei OSM beispielsweise Strassen, Gebäude, Bahnlinien usw.,
> 
> aber auch Objekte wie Briefkästen, Bank-/Postomaten, Telefonzellen,
> 
> Hydranten oder auch öffentliche Toiletten, Abfalleimer und vieles mehr
> 
> Als Test habe ich in der Stadt Bern [3] begonnen Briefkästen (252)
> 
> systematisch zu erfassen und ausführlich auszuzeichnen [4]. - In der
> 
> übrigen Schweiz gibt es hie und da mal welche ohne umfassende
> 
> Auszeichnung.
> 
>  
> 
> Ziel ist einerseits, das Finden der Briefeinwürfe mittels Strassennamen
> 
> oder PLZ und mit PC oder Mobile Geräten. Und, andererseits die Angaben
> 
> von weiteren, mit dem jeweiligen Briefkasten verbundenen, nützlichen
> 
> Informationen. Die Daten der erfassten Briefkästen, mit Ausnahme der
> 
> Referenznummer (nicht immer vor Ort sichtbar!), gleiche ich manuell mit
> 
> den Daten aus Ihrer Webseite [5] ab.
> 
>  
> 
> Diese Arbeitsweise ist aufwändig und langwierig. Somit stellt sich die
> 
> Frage, ob es grundsätzlich von ihrer Seite denkbar ist,
> 
>  
> 
> OSM die Daten der Briefkästen zur Verfügung zu stellen?
> 
>  
> 
> Scheinbar stellt die Post bereits Daten im Bereich PLZ/Strassen zur
> 
> Verfügung [5], wobei ich die Details nicht kenne.
> 
>  
> 
> Herzliche Grüsse
> 
>  
> 
>  
> 
> Andreas Bürki
> 
> 

-- 

Andreas Bürki

abuerki at anidor.com
S/MIME certificate - SHA1 fingerprint:
ED:A5:F3:60:70:8B:4C:16:44:18:96:AE:67:B9:CA:77:AE:DA:83:11
GnuPG - GPG fingerprint:
5DA7 5F48 25BD D2D7 E488 05DF 5A99 A321 7E42 0227

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: smime.p7s
Type: application/pkcs7-signature
Size: 5418 bytes
Desc: S/MIME Cryptographic Signature
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20131030/f0c374b8/attachment.p7s>


More information about the talk-ch mailing list