[talk-ch] Name-Tag des Schweiz-Zentrum-Nodes / name-tag of the Switzerland-Centre-Node

ZorkNika zorknika at gmail.com
Mon Oct 15 15:28:01 CEST 2012


Am 15.10.2012 13:14, schrieb Stephan Balmer:
> On Fri, Oct 12, 2012 at 06:13:40PM +0200, ZorkNika wrote:
>> Am 12.10.2012 18:01, schrieb Stephan Balmer:
>>>> Ich bin auch dagegen alle 4 Sprachen
>>> Ich find's etwas seltsam wenn man eine andere Sprache nimmt, nur weil man
>>> unter den bestehenden keine Wahl treffen will. Schlussendlich könnte man ja
>>> dieselbe Argumentation auch auf Deutschland anwenden, da "Germany" von mehr
>>> Leuten verstanden wird als "Deutschland".
>> Ok, dann geh mal auf der Karte nach Asien, und zoomst soweit hinaus dass
>> nur die Landesnamen erscheinen
>> Wenn du auf openstreetmap.de gehts, dann steht dort zB. China und nicht
>> 中國
> Dadurch, dass ich eine länderspezifische Webseite aufsuche, habe ich ja
> auch implizit eine Sprachwahl getroffen. Dass openstreetmap.de deutsche
> Namen gegenüber chinesischen bevorzugen wird, erwarte ich ja gerade.
> Deshalb benutze ich eher osm.de als osm.org wenn ich was in Asien
> nachschauen will.
>
>>> Umgekehrt verstehen ja die Leute, die sich am meisten für das Gebiet Schweiz
>>> interessieren, die Kombination "Schweiz - Suisse - Svizzera - Svizra" besser
>>> als den Namen "Switzerland". So wie die Leute, die sich am meisten für
>>> Deutschland interessieren, auch "Deutschland" besser verstehen als
>>> "Germany". Die, die mit dem Ergebnis des Renderers nicht zufrieden sind,
>>> sollen dem Renderer gefälligst mitteilen, in welcher Sprache sie's denn
>>> gerne hätten.
>> Genau das ist ja der Springende Punkt, was bringt mit eine Map wo es 中
>> 國 anzeigt, wenn name:de nicht definiert ist ?
>> Da wäre doch auch besser: name=China (Also englisch) und name:de=China
>> und name:cn=中國 etc.
> Besser für wen? Für mich und für dich vielleicht, aber für einen Chinesen?
> Was bringt dem Chinesen eine Map, die "China" anzeigt, anstatt des normalen
> Begriffs, den er kennt?
>
> Geh bitte erstmal davon aus, dass die Leute, die eine Karte verwenden
> wollen, die Sprache und Schrift der Orte kennen, die sie auf dieser
> Karte anschauen wollen. Für Touristen gibt es separate Karten mit
> exotischer Schrift.

Ok, dann halt alle 4 Sprachen oder gar nichts.

>
> Gruss aus Biel, das auch zwei Namen hat
Gruss zurück aus Ipsach ;)

André



More information about the talk-ch mailing list