[talk-ch] Import OpenAdresses

Simon Poole simon at poole.ch
Tue Mar 30 11:15:20 CEST 2010


"Sorgen" mach ich mir so oder so nicht :-).

Wenn tatsächlich die Situation mit SOGIS so ist, dass die Daten ganz frei sind, dann ist das sicher gut, denn es gibt ja noch das 
Problem 2. Ordnung, dass man sich auch an die sehr grosszügigen SOGIS Lizenzbedingungen nicht hält (sicher nicht in böser Absicht), 
schlussendlich nicht halten kann. Was mich zum Schluss kommen lässt, dass eigentlich nur Daten an denen gar keine Bedingungen 
geknüpft sind, in OSM verwendet werden sollten.

Simon


----- Original Message ----- 
From: "Karl Guggisberg" <karl.guggisberg at guggis.ch>
To: <talk-ch at openstreetmap.ch>
Sent: Tuesday, March 30, 2010 11:02 AM
Subject: Re: [talk-ch] Import OpenAdresses


Hallo zusammen

 > Meine Zweifel wären ja da auch nicht in der Intention des Amtes,
sondern ob die gesetzlichen Grundlagen überhaupt so sind, dass die SOGIS
Lizenzbedingungen rechtens sind und
 > auch keinen anderen vertraglichen Abmachungen (z.B. mit swisstopo)
verletzt werden. Bei de
Ich komme nicht aus dem Kanton Solothurn und kenne die dortige
Rechtslage nicht aus eigener Anschauung/Erfahrung, aber so wie ich ich
den Leiter des Amtes für Geoinformation an der letzten OpenExpo
verstanden habe, ist sie explizit auf die freie Verwendung von Geodaten
zugeschnitten, im Gegensatz zum Beispiel zur Situation auf Ebene Bund.
Man kenne von Seiten SOGIS eigentlich keine "Lizenzbedingungen", denn
man wolle sich nicht für eine Lizenz entscheiden. Die Daten seien "frei"
im Sinn von "ohne jegliche Lizenz, machen Sie damit was Sie wollen".
"frei" heisst jedoch in Solothurn nicht in jedem Fall "gratis".
Solothurn verrechnet im Einzelfall Kosten für die
Datenaufbereitung/Datenpublikation, was aber für OSM nicht relevant sein
dürfte.

Im Fall von Solothurn würde ich mir keine Sorgen machen.

Viele Grüsse
Karl


Am 30.03.2010 08:05, schrieb Simon Poole:
>
>> Auch  wenn  ich  Dir grösstenteils Recht gebe: bei Solothurn kannst Du
>> beruhigt  sein;  dort  kommt  der Antrieb sogar vom Kanton selber! Der
>> Leiter  des  Amtes  für Geoinformation (Horst Düster) hält auch öfters
>> Vorträge zu OpenGeoData, so z.B. an der letzten FOSSGIS-Konferenz oder
>> vor ein paar Tagen an der OpenExpo in Bern.
>
> Meine Zweifel wären ja da auch nicht in der Intention des Amtes, sondern ob die gesetzlichen Grundlagen überhaupt so sind, dass 
> die SOGIS Lizenzbedingungen rechtens sind und auch keinen anderen vertraglichen Abmachungen (z.B. mit swisstopo) verletzt werden. 
> Bei de
>
> Egal, es ist schon ziemlich frustrierend, dass nicht wenigstens grundlegende Daten die nur noch elektronisch vorliegen (und auch 
> nicht per pedes oder anders erforscht werden können) wie Gemeindegrenzen, freiverfügbar sind.
>
> Simon
>
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>
_______________________________________________
talk-ch mailing list
talk-ch at openstreetmap.ch
http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch





More information about the talk-ch mailing list