[talk-ch] Glasnost?

Simon Poole simon at poole.ch
Mon Jul 5 18:39:48 CEST 2010


>                                                                                       Bei der Publikation von
> GIS-Daten besteht dieser Zusammenhang nicht. Dem Staat entstehen kaum Mehrkosten,
> wenn ich mehr seiner Daten nutze.

Seine (des Staates) Einnahmen werden aber über kurz oder lang sinken,
d.h. die Beiträge die von Nutzer der Daten die sie lizensiert haben werden
über kurz oder lang wegfallen. Es ist ja nicht so, dass die Erstellung und Pflege
eines Datenbestandes nur einmal was kostet, es fallen also durchaus laufend
Kosten an, die irgendjemand bezahlen muss, entweder  die Steuerzahler oder
die effektiven Verbraucher.

>>> Ich verstehe nicht, warum der Staat, wenn er die Daten bereits erfasst, sie
>>> nicht auch freigeben sollte. Eigentlich finde ich das selbstverständlich,
>>> schon nur aus Effizienzgründen.
>>
>> Das führt natürlich zu einer Diskussion die eigentlich nicht hierher gehört, aber
>> wenn du deine Argumentation weiterspinnst, kannst du aus "Effizienzgründen"
>> sehr vieles rechtfertigen.

> Richtig und richtig. Diese Diskussion gehört nicht hierher und ich begründe
> sehr vieles mit Effizienz. Du nicht? Allerdings sehe ich grad nicht wo ich
> meine Argumentation jetzt noch hinspinnen sollte. Sie ist eigentlich zuende
> gesponnen, und ganz gut geraten, finde ich als ihr Spinner.
>
> Aber wenn wir grad am Spinnen sind, fange ich mal einen neuen Faden an
> und finde, die Behörden könnten einfach ihre Daten in die OSM einpflegen
> und dann diese nutzen. Effizienter geht's nicht.

Der Staat hat ja die Daten schon, wieso sollte er da noch einen zusätzlichen Aufwand
treiben?


(Achtung Ironie folgt!)
....
Effizient wäre: Kartographiemonopol (wieder?) einführen, OSM in der Schweiz
verbieten und alle nicht konzessionierten Kartenanbieter gerade gleichzeitig (die
dürfen natürlich nur SwissTopo Daten benutzen). Es ist echt eine Schande was
all die Mapper da für Zeit verschwenden um was zu erheben, dass zu 99% schon
mindestens einmal und besser erhoben wurde).
....

Hatten wir ja alles schon (z.B. noch vor wenigen Jahren in der Telekommunikation),
ich bin nicht so überzeugt, dass du das -wirklich- willst.

Simon

PS: ansonsten bin ich auch der Meinung von Thomas 




More information about the talk-ch mailing list