[talk-ch] talk-ch Digest, Vol 205, Issue 1

Sebastian Spaeth Sebastian at SSpaeth.de
Mon Aug 16 09:52:30 CEST 2010


On Mon, 16 Aug 2010 08:16:37 +0200, Arthur Bonino <abonino at quick-line.ch> wrote:
> Es gibt Details beim Link  http://openstreetmap.org/user/terms 
> - Punkt 2: Kommerzielle Nutzung wird extra betont (verstärkt); warum ist das wohl nötig?

Damit allen klar ist,dass die Daten kommerziell verwendet werden
könnten? So wie z.B. bei der GNU GPL auch? Ist das ein Problem?

> - Im Vorschlag zum Abstimmungstext gibt es ein 'Ja und ein 'Nein, im Link nur noch ein 'Ja
>  (für uns schweizer Demokraten ein Witz)

Da, es keine Enthaltung gibt, lehnen alle die nicht Zustimmen ab. Nicht
gerade optimal falls das so ist, stimmt.

> - Im Begründungstext wird erklärt, dass es hauptsächlich um Anpassung an das amerikanische Recht geht, weil das amerikanische Gov und Militär bis jetzt zurückhaltend mit Daten-Lieferungen sind.

Ist nicht *nur* Anpassungen an das amerikanische Recht, die CC Licenzen
sind in keinem Land gut auf Datenbanken angepasst.
 
> Irgendwie unglaubwürdig, vielleicht geht es eher um google?
> Da vertraue ich lieber auf das basierende Europäische Recht.

Ist nicht unglaubwürdig. Es gibt öffentliche emails von US Government
Angestellten, die sagen, dass die USA gerne ihre Daten direkt in OSM
einfügen würden, aber da die USA gesetzlich gezwungen sind die Daten
ohne Einschränkungen zur Verfügung zu stellen, können Sie selber keine
Daten von OSM verwenden. Paranoia hin oder her, dass ist sicherlich
nichts um Google glücklich zu machen :-).

Sebastian



More information about the talk-ch mailing list