[talk-ch] Schiffe: mapping, routing, strecken und relationen

Sandro Gähler deadeye at gmx.ch
Wed Dec 30 10:14:48 CET 2009


Hallo zusammen!

Ich bin momentan die Schifffahrt auf dem Zürichsee zu vervollständigen. Dabei ist mir aufgefallen, dass im bereits erfassten Teil einige "Regeln" von [1] nicht befolgt wurden. Also bitte: Alle Schiffe sollten irgendwann wieder Land erreichen; und da Schiffe in der genauen Fahrposition sehr frei sind, ist das Abzeichnen des GPS-Tracks sinnlos. Haltet die Linien lieber sauber und übersichtlich, eher Plan als Karte.

Zudem bin ich auf einige Probleme gestossen: Auf dem Zürichsee gibt es einige Fähren, die immer am gleichen Ort den See überqueren, diese habe ich als eigenständige Relationen erfasst. Dazu gibt es ein sehr unübersichtliches Kursbuch mit Längsverbindungen, sowie Semesterweise leicht ändernde Rundfahrten.
Schlussendlich sind wir eine Karte und kein Kursbuch, somit tendiere ich dazu, die speziell gekennzeichneten Verbindungen separat zu erfassen (auch die sehr populären Rundfahrten, mit dem Risiko, dass sie bald out of date sind), und den ganzen Rest als "Zürichseeschiff". Man muss sowieso den Fahrplan konsultieren, und je nach Verbindungen seinen Reiseplan umkrempeln. Ergo ist es egal, ob die Reise von Uerikon nach Rapperswil via Ufenau geht oder nicht, wenn man dafür nicht 6h warten muss.

Des weiteren frage ich mich, ob die foot=yes, motorcar=* etc. Tags auf der Strecke das Richtige sind, und nicht besser in die Relation (=dem bedienenden Schiff) hinzugefügt werden. In [1] sieht das anders aus, aber dort ist nicht einmal die Relation route=ferry erwähnt.

ich freue mich auf Rückmeldungen!

--Sandro

[1] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:route%3Dferry


More information about the talk-ch mailing list