[talk-ch] Slippy Map mit Data-Layer

Marius Rieder marius.rieder at durchmesser.ch
Sun Jul 6 08:24:00 CEST 2008


Hallo Richi

Richi Bützer wrote:
> Wenn jemand einen POI-Layer in Angriff nehmen möchte wäre es vielleicht 
> nicht das dümmste, den Autor[1] des Data-Browsers nach dem Quelltext zu 
> fragen ...

So wie ich den Code verstandenhabe, macht er einfach einen GML Layer mit 
einem OSM Input filter. Der GML Layer ist aber nciht dazu gemacht beim 
verschiedebn wieder neue Daten zu holen, sondern ist nur fuer ein 
Sourcefile gebaut. Der WFS Layer waere da naeher an dem dran was wir 
fuer POIs brauchen, der lät nach dem verschieben perl WFS alles im 
dargestellten Bereich neu.
Was ich als sinnvoll eracht waere ein POI Layer, der die Daten, aehnlich 
zu der Karte, pro Kachel/Tile in einem File holt und so zusammenbaut.

Mit OpenLayers.Layer.OSM.POI in 
http://lab.openstreetmap.ch/javascript/OpenStreetMap.js hab ich mal den 
ersten Schritt in diese richtung gemacht. Allerdings ist erst das Laden 
der Daten implementiert und nicht das darstellen.

Auf talk-de ist grad eine aenlich Diskussion im gang.
http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/2008-July/thread.html#15525

Gruss

	Marius

-- 
    ~o__O                 Marius Rieder                  O__o~
     |vV|           http://www.durchmesser.ch/           |vV|
    /]  |         <marius.rieder at durchmesser.ch>         |  [\
---/|--|\--------[ Dance first.  Think later. ]--------/|--|\---



More information about the talk-ch mailing list