[talk-ch] Rundes Pier (Insel) mit Loch

Sentalize sentalize at yahoo.de
Thu May 19 23:30:19 CEST 2022


Sali Raphael
>Die Platform in der Mitte des Weyerlis befindet sich über dem Becken
>auf Pfeilern. (Man kann unten durchschwimmen oder -tauchen.) Folglich
>sollte die Wasserfläche (leisure=swimming_pool) dort nicht
>unterbrochen sein (mittels "outer"- und "inner"-Rollen) und die
>Platform (man_made=pier) sollte layer=1 besitzen. Ich habe mir
>erlaubt, dies zu korrigieren.

Klar doch, vor Ort wissen ist besser, danke Dir.

>Bezüglich Fusswegen: Auf dem Gelände gilt ein Fahrverbot. Deshalb
>scheint mir highway=footway passend zu sein (passender als
>highway=path + vehicle=no). Ein highway=footway muss ja nicht zwingend
>mit einem Fussweg-Schild (Signal 2.61) versehen sein: Trottoirs sind
>ja auch highway=footway, aber sind nicht als Fusswege beschildert. (Es
>ist mir bewusst, dass highway=footway im Gegensatz zu highway=path +
>vehicle=no Reiter/-innen ausschliesst, allerdings denke ich nicht,
>dass es erlaubt ist, in einem Freibad zu reiten, und dass jemand auf
>die Idee kommen würde, es zu tun.)

Ich halte mich an das hier: DE:Switzerland/Map Features - OpenStreetMap Wiki :
Zitat der Fussnote 1:
"Nur mit einem blauen Schild signalisierte Wege sollten als highway=cycleway, highway=footway bzw. highway=bridleway getagged werden. Achtung: es gibt ein altes, ähnlich ausehendes, quadratisches Schild, dass heute keine Bedeutung mehr hat und nicht getaggt werden sollte!"
Aus meiner Sicht macht das auch Sinn, weil der "Fussweg" dann auch eine gewisse Eindeutigkeit hat, und nicht irgendwie nach Gefühl mal Pfad und mal nicht genutzt wird.
Aber ich bin nur ich :) Wie sehen das andere?




On Thu, 19 May 2022 at 13:14, Sentalize <sentalize at yahoo.de> wrote:
>
> Einschränken kann man durchaus :) Normalerweise aber nur, wenn auch ein Fahrverbot herrscht. Aber das Areal da kenn ich nicht .. also keine Ahnung, was da an Verboten herrscht, ob das Areal privat ist usw, da möchte ich mich auch gar nicht einmischen, das kennen berner wohl besser :) Ging mir nur um die Fusswege, die man andererorts sogar im Gebirge in Wäldern usw antrifft, weil die Mapper da einfach was naheliegendes genommen hatten ... "Fussweg" ist halt schon ein sehr allgemein gehaltener Begriff, wenn man die Doku dazu nicht liest. Treff ich halt überall in Mengen an ... aber ich denke, das sind meistens eher ältere Einträge.
>
> Liebe Gruess,
>
> Philippe
>
> Am Donnerstag, 19. Mai 2022, 11:48:15 MESZ hat David Haberthür <email at davidhaberthuer.ch> Folgendes geschrieben:
>
>
> Ciao Philippe
>
> Am 18.05.2022 07:55, schrieb Sentalize:
> > Dort grassiert auch stark die "Fussweg" Seuche
> > .... oder haben all diese Wege tatsächlich das blaue
> > Verkehrsschild für "Fussweg"?
>
> Rund ums Becken sind natürlich nicht ausgeschilderter Fusswege, also ist
> `highway=path` sicher angebrachter, wie das Voonosm vor ein paar Stunden
> auch gemacht hat: https://www.openstreetmap.org/changeset/121162794
>
> Da rund ums Becken einzig Bademeister:innen Velo fahren und andere
> (nichtmotorisiert) Fahrende mit viel Schimpfis rechnen müssen, finde ich
> muss da ein explizites `bicycle=no` dazu.
> Wäre damit aus deiner Sicht die Seuche eingedämmt?
>
> Gruess us Bärn,
> habi
>
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
_______________________________________________
talk-ch mailing list
talk-ch at openstreetmap.ch
http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
  
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20220519/b952f3eb/attachment-0001.htm>


More information about the talk-ch mailing list