[talk-ch] Verschmelzen von Flächennutzung (Wohngebiet etc) und angrenzenden Linien (Strassen etc)

Sampeto beni-osm at paradoxum.ch
Fri Sep 3 20:07:43 CEST 2021


Hallo Philippe

Da kann ich dir nur zustimmen. Es ist zeitaufwendig und machmal nicht
auf den ersten Blick ersichtlich, dass ein Way neben einer Fläche auch
noch eine Strasse darstellt.

Zudem erschliesst sich mir kein Vorteil dieser Methode, da es ja
wirklich nicht selten vorkommen, dass sich eine Flächennutzung
unabhängig von einer angrenzenden Strasse verändert.

Oder gibt es gute Gründe für das zusammenlegen?

Gruss, Beni

On 03.09.21 14:56, Sentalize wrote:
> Tach zusammen
>
> Wie seht ihr das, wenn zB die Nodes einer Flächennutzung (Wohnzone,
> Wald, Wiese, Bauernhof, Industriezone etc) mit den Nodes einer
> anderen, unverwandten Linie (Strasse, Bach etc) verschmolzen werden,
> wenn sie einander mehr oder weniger entlanggehen? Ich finds persönlich
> sehr lästig, da es das Verbessern (neu einzuschliessende Neubauten,
> detailiertere Waldrandlinie etc) sehr nervig macht, weil man jedesmal
> erst die Linien voneinander lösen muss.
>
> Was sagt ihr dazu?
>
> Cheers,
>
> Philippe
>
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch


More information about the talk-ch mailing list