[talk-ch] footway:sidewalk, highway:footway oder besser sidewalk:* ?

David Däster dfd1985 at gmail.com
Sat May 11 18:00:05 CEST 2019


Es gibt genau bei der Sportstrasse diese fixe Trennung durch ein 
"Blumenbet" sowie eine kleine Insel. Der ganze Weg am Hausmatrain 
hingegen ist klar ein Trottoir und nicht weiter abgetrennt. D.H. ich 
werde wohl den Bereich bei der Sportstrasse ein wenig korrigieren, aber 
alles entlang des Hausmatrains korrigieren. Denn im Moment ist es 
verwirrend da nicht korrekt und vorallem nicht vollständig.

Am 11.05.19 um 16:26 schrieb Andreas Bürki:
>
> Am 11.05.2019 um 15:23 schrieb Raphael Das Gupta (das-g):
>> Hallo Dave
>>
>> On 11.05.19 14:55, David Däster wrote:
>>> Mir ist heute unter [1] aufgafallen, dass ein User den "Bürgersteig"
>>> als higway:footway, footway:sidewalk [2] eingetragen hat statt auf der
>>> Strasse sidewalk:* [3] zu setzen.
>>>
>>> Jetzt meine Frage, da ich im Wiki nicht ganz schlau wurde:
>>>
>>> - Was ist die generelle Empfehlung? Ich würde per se mal auf
>>> sidewalk:* tendieren.
>>>
>>> - Wann ist es sinnvoll einen higway:footway parallel zur Strasse zu
>>> setzten?
>>>
>>> - Was hilft aktuell am meisten?
>>>
>>> Vielen Dank
>> Die generelle Empfehlung ist meines Wissens:
>>
>>    * Gehwege ( = Bürgersteige, = Trottoirs), die von der Strasse *nicht*
>>      (oder durch nicht mehr als einen Bordsteien) getrennt sind, *nicht*
>>      als separate Geometrie mappen, sondern auf der Geometrie der Strasse
>>      taggen.
>>    * Gehwege/Bürgersteige/Trottoirs, die von der Strasse *physisch
>>      getrennt* sind (durch Grünstreifen, Blumenbeet, Leitplanke,
>>      Mäuerchen, Zaun o.Ä.) als von der Strasse separate Geometrie mappen
>>      und entsprechend taggen.
>>
>> Falls eine physische Trennung nur Abschnittsweise besteht, kann das dazu
>> führen, dass die Trottoir-Linie von der Strassen-Linie immer wieder
>> "abzweigt", wo eine Trennung beginnt, und wieder in die Strassen-Linie
>> "einmündet", wo eine Trennung endet, obwohl Trottoir und Strasse evtl.
>> beide schnurgerade verlaufen. Der Grund, trotzdem so zu mappen ist u.A.
>> die Navigation: Kann man vom Trottoir aus die Strasse ohne grösseren
>> Aufwand betreten (selbst wenn man nach Verkehrsregeln evtl. nicht
>> dürfte) und kann man von der Strasse aus z.B. jemanden so aus dem
>> Fahrzeug aussteigen lassen, dass sie oder er direkt das Trottoir
>> betreten kann? Kann man (physisch, also selbst wenn man nicht darf) an
>> dieser Stelle das Trottoir von der Strasse aus befahren oder (halb oder
>> ganz) darauf halten und parken?
>
> Vielleicht, was dann eine Ausnahme darstellt, sollte man auch an visuell
> Beeinträchtigte denken. Ohne von der Strasse separat gemapptes Trottoir
> dürften sie einige Probleme haben.
>
>
> ...just my 2 cents.
>
>
> cheeeers, h.
>
>
>> Grüsse,
>> Raphael
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> talk-ch mailing list
>> talk-ch at openstreetmap.ch
>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>>
>
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lists.openstreetmap.ch/pipermail/talk-ch/attachments/20190511/20475015/attachment-0001.html>


More information about the talk-ch mailing list