[talk-ch] OGD-Portal Stadt Zürich

Marc Schneider ml at marcschneider.org
Fri Jun 29 11:39:31 CEST 2012


Nachdem der Launch des OGD-Portals der Stadt Zürich ja sowieso schon 
lange kein Geheimnis mehr war, ist es seit gestern online. Einigen 
konnte ich ja an der opendata.ch schon die Hand schütteln. Für alle 
anderen: ich bin - nebst aktivem mapping für OSM - zur Zeit bei der 
Statistik Stadt Zürich tätig und auch am OGD-Portal dran. Die Statistik 
ist innerhalb der Stadtverwaltung sozusagen Drehscheibe rund um das 
OGD-Portal und ist gegen Aussen primäre Anlaufstelle für alle Fragen in 
Bezug zu OGD (mehr Infos dazu gibts auf dem Datenportal selber).

Da bereits über twitter von @osm_CH die erste Anfrage an @ezueri 
betreffend Orthofoto-WMS kam habe ich mich entschlossen - in meiner 
Doppelrolle -, kurz diese Mail an die Liste zu verfassen:
Die Stadt ist angewiesen auf den Input der Community. Aus diesem Grund 
gibt es die E-Mailadresse data at zuerich.ch, die von der Statistik Stadt 
Zürich betreut wird. An sie sollen Anfragen für neue Datensätze oder 
auch jegliche andere Anfragen rund um das OGD-Portal gerichtet werden. 
Wir bearbeiten diese und klären bspw. mit den entsprechenden 
Dienstabteilungen ab, ob die angefragten Daten veröffentlicht werden 
können oder nicht. Zur Zeit ist für die OSM-Community verm. noch nicht 
viel interessantes drauf: das Strassenanmenverzeichnis gabs schon, die 
POIs und dazugehörigen Infos könnten noch praktisch sein, und der 
Stadtplan ist ggf. mal ein Anfang. Aber da gäbe es noch wesentlich 
interessanteres für OSM, das wissen wir alle (Orthofotos, die genauen 
Katasterpläne bis hin zu Brunnenverzeichnis oder k.A. dem Verzeichnis 
aller Bäume... wer weiss, was es noch alles für Daten gibt!). Aber die 
Stadt weiss nicht, was die Bevölkerung draussen braucht. Und das muss 
sie erfahren. Und zwar von jenen, die damit tolle Sachen machen wollen. 
Von euch.

Ich bitte euch also, davon Gebrauch zu machen. Ich bin da natürlich 
bewusst etwas zurückhaltender. Nicht nur wegen meiner Doppelrolle, 
sondern weil mir das Wissen für die Importe von Daten u.ä. auch einfach 
fehlt. Das können andere besser. Die Stadt muss erfahren, falls seitens 
der Bevölkerung Bedarf nach gewissen Daten besteht. Und sie freut es zu 
sehen, was damit gemacht wird. Das kann Signalwirkung haben und Steine 
ins Rollen setzen. Darum: wenn ihr der Ansicht seit, dass euch bestimmte 
Datensätze oder WMS-Dienste konkret helfen könntet in eurer Arbeit mit 
OSM in der Stadt Zürich (oder uach sonst jeglichem anderen Projekt), 
stellt die Anfrage an data at zuerich.ch. Und wenn was tolles damit gemacht 
worden ist: zeigts der Stadt!

Die Hoffnung für OSM sehe ich darin, dass andere Städte und Kantone dem 
Beispiel folgen: es gibt ja schon erstaunlich viele öffentliche Stellen, 
die OSM ihre Daten zur Verfügung stellen, und erfreulicherweise werden 
es ständig mehr. Uster ist da nur eines der Beispiele. Und das verdient 
Lob. Aber wir stehen hier nach wie vor erst am Anfang. Und die community 
hat die Chance, den Weg hier mitzubestimmen. Und das sollte sie auch tun 
:-)


in diesem Sinne: wenn ihr Zürcher Daten wollt, sagts der Stadt!

Grüsse
Marc.

On 21.06.2012 09:33, Marc Schneider wrote:
> Aus der aktuelle Medienmitteilung der Stadt Zürich 
> (http://www.stadt-zuerich.ch/fd/de/index/das_departement/medien/medienmitteilungen/2012/juni/120621a.html):
>
> "In einem ersten Schritt werden am 28. Juni Daten aus den Bereichen 
> Soziodemografie und Bauen freigegeben, z.B. Gebäude- und 
> Wohnungsstatistik, dazu zahlreiche Geoinformationen wie die Basiskarte 
> Stadtplan, ein Auszug aus der Point of Interest-Datenbank und das 
> Strassennamenverzeichnis."
>
> Ich bin gespannt, was alles an Daten kommt und was sich für OSM nutzen 
> lässt!
>
> Grüsse
> Marc.
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch




More information about the talk-ch mailing list