[talk-ch] Verwendung von kommunalen Quellen für die Adresskartierung

Marc Zoss marczoss at gmail.com
Thu Feb 3 08:16:24 CET 2011


Gibt's beispielsweise eine Vorlage für Anfragen bei Behörden, welche die Verwendung der Daten bei OSM und deren Lizenzbedingungen erläutert?

M.
On 02.02.2011, at 22:51, Florian Eggenberger wrote:

> Hallo Fred,
> 
> 20 Sekunden? Du solltest Dir eine schnellere Internetleitung zulegen. ;-)
> 
> Der Fall ist nicht so klar. Marc hat ein Beispiel(!) eines solchen
> Registers beschrieben. Soweit ich weiss, ist z.B. der Kanton Solothurn
> sehr kooperativ mit den Daten. Auch das ist nur ein Beispiel. Marc's
> Anliegen ist berechtigt und sollte weiterverfolgt werden. Es ist uns
> wohl allen klar, dass wir Daten nicht ungefragt übernehmen. Darum
> gehts ja. Die Frage ist: Können wir einen Weg finden die bereits
> erfassten Daten offiziell und damit legal zu benutzen.
> 
> Gruss,
> Florian
> 
> 2011/2/2 Fred Jelk <wakefred at gmail.com>:
>> nach etwa 20 Sekunden suchen bin ich auf diese Site gestossen:
>> http://www.emchberger.ch/impressum
>> "Das Copyright für sämtliche Inhalte dieser Website liegt bei der
>> Emch+Berger Gruppe und ihren Unternehmen. Die Weiterverwendung der Inhalte
>> ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet."
>> 
>> somit ist der Fall ganz klar...
>> 
>> und auch wenn dieser Eintrag nicht zu finden gewesen wäre, muss zuerst der
>> Urheber bzw. Veröffentlicher der Daten gefragt werden, ob deren Daten
>> genutzt werden darf!
>> 
>> 
>> 
>> 
>> Am 02.02.2011 15:00, schrieb Marc Zoss:
>>> 
>>> Liebe Leute
>>> 
>>> da nun durch die Bing-Bilder ganze Mengen an Gebäuden hinzugefügt wurden,
>>> stellte sich mir die Frage nach den Adressdaten. Die Erhebung im Feld ist
>>> erstens sehr zeitaufwändig und zweitens ist es auch nicht immer möglich die
>>> Hausnummer und/oder die -strasse für ein Gebäude zu eruieren.
>>> 
>>> Jede Gemeinde verfügt über ein entsprechendes Register, wo alle Parzellen
>>> und wohl auch die Adressen enthalten sind. Diese Daten können zumindest hier
>>> in der Zentralschweiz über die GIS-Webfrontends der betreibenden
>>> Ingenieurbüros on-line konsultiert werden, z.B. hier:
>>> http://gis.emchberger.ch/bm3emmen/ oder hier:
>>> http://gis.emchberger.ch/BM2kriens/INGR/home/frame.asp?H=1024&IDProj=1
>>> 
>>> Für's Eintragen von Adressen wäre diese Quelle sehr nützlich. Ich bin mir
>>> über die rechtliche Lage nicht sicher, da weder ein Copyright-Hinweis, noch
>>> sonstige rechtliche Angaben gemacht werden.
>>> 
>>> Was habt ihr für Meinungen und Erfahrungen mit diesen kommunalen GIS-Daten
>>> für die Adressen?
>>> 
>>> Übrigens: openaddresses.org ist für mich nicht wirklich eine Alternative,
>>> da deren Umgang mit der rechtlichen Lage immer noch alles andere als klar
>>> gelöst ist (z.B. Verwendung des Gebäudekatasters als WMS-Quelle), und
>>> zweitens aus dem ursprünglich geplanten Sync zwischen osm und openadresses
>>> lediglich beim importieren der bestehenden osm-Datan in openaddresses.org
>>> blieb.
>>> 
>>> 
>>> Gruss
>>> 
>>> Marc
>>> 
>>> _______________________________________________
>>> talk-ch mailing list
>>> talk-ch at openstreetmap.ch
>>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>> 
>> _______________________________________________
>> talk-ch mailing list
>> talk-ch at openstreetmap.ch
>> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch
>> 
> _______________________________________________
> talk-ch mailing list
> talk-ch at openstreetmap.ch
> http://lists.openstreetmap.ch/mailman/listinfo/talk-ch




More information about the talk-ch mailing list